Follow by Email

Montag, 19. Dezember 2016

Tunnelblick






Ich laufe unter der Bahnbrücke durch, wo früher die Bauern sicher mit den Fuhrwerken oder Maschinen, Pferden und Geräten durch gefahren sind und sehe die Windräder, die in Ruppersdorf auf dem Feld stehen, wie sie von der Ferne blinken, so dass sie fast lebendig wirken. Der Sonnenuntergang entschädigt etwas für die vielen trüben Tage davor.

Kommentare:

  1. Deinen Tunnelblick könnte man auch als einen Oberlausitzer Schwibbogen ansehen. Zumindest wächst bei einem im Erzgebirge geborenen Erdenbürger in der Weihnachtszeit dieser Gedanke oder das Bild davon. Lediglich die Windräder passen nicht in ein Retromotiv. Aber dafür könnten Windmühlen eingearbeitet werden.

    Glück auf.
    egbert

    AntwortenLöschen
  2. So einen Tunnelblick mag ich. Mir gefallen auch die Silhouetten der Windräder.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Den Seitenaufruf 700 zeigt es mir gerade an. Wie sehr doch eine so alte Eisenbahnstrecke Interesse wecken kann.

    egbert

    AntwortenLöschen