Montag, 9. Januar 2017

Ich traf mal einen Amselmann



 Letztens als ich ging die Schienen lang
traf ich einen Amselmann 


Schwarz und dick saß er da
meinte zu mir, Du kannst mich mal


Wand den Kopf im Baume drin
schnell bin ich mit dem Foto hin


Ist ja gut ich geh jetzt weiter
Mach Deinen Mittagschlaf und sei heiter













Kommentare:

  1. Herrliche Serie mit dem "schwarzen Kerl" auf dem Ast und er erinnert mich an die Heizer am Fenster der Kleinbahndampfloks hoch nach Oybin. Leider tauchen sie auf dem alten Schienenstrang "nur noch als Schatten" ihrer selbst auf. Doch wenn wirklich so viel Schnee fällt. wie vom Wetterbericht angekündigt, dann hat die Amsel bald eine weiße Weste.

    :)))
    egbert

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Fotos. Wir hatten einige Jahre eine Amsel als winterlichen Futtergast auf unserem Balkon. Seit dem letzten Jahr kommt sie nicht mehr.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. @ malesawi --- aktuell füttern wir mit Walnusskernen vom Baum aus dem Garten Blaumeisen, Kohlmeisen und Kleiber. Die Amseln verschmäht den ausgelegten Apfel. Ein sicheres Indiz dafür, dass sie über eine lukrativere Futterstelle verfügt. Vielleicht kommt sie im Frühjahr wieder auf unseren Balkon, um für ihren Nachwuchs ein Nest zu bauen. Das geschah schon einmal. HIER ist der Link zur Geschichte .

    AntwortenLöschen