Samstag, 7. Januar 2017

Ich war mal eine Schranke







Ich war mal eine Schranke
die Menschen sagten danke
kam der Zug machte ich zu
war er durch
konnte sie durch im nu
jetzt bin ich alt
habe keinen Halt
die Bormbeere bedeckt mich doch
kaum einer sieht mich noch 
ein paar Bilder bleiben
so lasse ich mich eben treiben


Kommentare:

  1. Gern hätte ich zur alten Schranke ein passendes Lied beigesteuert. Leider fand ich nichts in dieser Art. Dabei stieß ich auf diese Schrankenwärter Geschichte .

    Nur gut, dass du mit deiner Kamera unterwegs bist. So bleiben wichtige Dinge und Details erhalten. Sogar ein letzter Holzstummel von der Schranke trotzt dem Verfall. Im Sommer überwuchert die Vegetation alles. Da muss man sich zur Fotopirsch eine Machete mitnehmen. :-) Du merkst sicher, die Idee lebt noch. Dir/euch einen schönen Restsonntag.

    egbert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, ich schrieb dir gar nicht, dass die Idee mit dem eigenen Gedicht ganz toll angekommen ist.

      Löschen
  2. Der Verfall hat auch seine Schönheit. Man muss nur aufpassen, dass man nicht stolpert.
    Schöne Fotos und ein passendes Gedicht!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen